Ihr Warenkorb
Keine Artikel in Ihrem Warenkorb
Trampolin Federn 14,5cm (145mm)

Trampolin Federn 14,5cm (145mm)

Lassen Sie Ihr Trampolin wieder federn wie neu. Trampolinfedern bestimmen weitgehend (90 %), wie gut Ihr Trampolin federt. Sie können bei uns einfach und kostengünstig Trampolinfedern mit einer Länge von 14,5cm (145mm) kaufen.

Lesen Sie mehr

Für welche Trampoline sind diese Federn geeignet?

Diese Federn eignen sich für Trampoline aller Marken wie BERG, Hudora, Exit, Ampel 24 und Jumpmax. Überprüfen Sie immer die Länge Ihrer alten Trampolinfeder. Stimmen die Längen (ungefähr) überein? Dann eignen sich die Federn immer für Ihr Trampolin.

Messen Sie die Länge Ihrer Trampolinfeder richtig?

Überprüfen Sie die Länge, indem Sie eine alte Trampolinfeder einschließlich der Haken (siehe Abbildung 2) in nicht gedehnter Position messen (siehe Abbildung 1). Wenn die Längen übereinstimmen, ist dies die richtige Größe für Ihr Trampolin. Egal für welche Art von Feder Sie sich entscheiden. An sich ist es nicht sehr schlimm, wenn sich eine Feder einige Millimeter (bis zu 3 Millimeter) von Ihren eigenen Trampolinfedern unterscheidet. Dies kann jedoch das Sprunggefühl beeinträchtigen. Lesen Sie hier mehr darüber, wie Sie Ihre alten Trampolinfedern messen können.

Eine gedehnte Trampolinfeder und eine nicht gedehnte Trampolinfeder
Abbildung 1: Eine gedehnte Trampolinfeder (= falsch) und eine nicht gedehnte Trampolinfeder (= richtig).

Die Länge Ihrer Trampolinfeder richtig messen
Abbildung 2: Die Länge Ihrer Trampolinfeder richtig messen.

Nicht die richtige Länge? Wir bieten auch Federn in folgenden Längen an:
- Trampolinfedern 11,5 cm (115 mm)
- Trampolinfedern 13,5 cm (135 mm)
- Trampolinfedern 13,8 cm (13,8 mm)
- Trampolinfedern 14 cm (140 mm)
- Trampolinfedern 15 cm (150 mm)
- Trampolinfedern 16,5 cm (165 mm)
- Trampolinfedern 17,8 cm (178 mm)
- Trampolinfedern 18 cm (180 mm)
- Trampolinfedern 21,5 cm (215 mm)

Worin unterscheiden sich die Federn?

Es gibt zylindrische und konische Federn. Eine zylindrische Feder hat durchgehend eine gerade Form. Bei dieser Form dehnen sich die Enden zuerst aus. Eine konische Feder hingegen behält ihre Federkraft länger bei. Dies liegt an der konischen Form, was bedeutet, dass sich die Trampolinfedern verjüngen. Die Kraft eines Sprunges wird durch diese Form besser verteilt, was zu einem sanfteren Springen führt. 

Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie dem Gebrauch von Cookies zur Verbesserung dieser Seite zu. Diese Nachricht Ausblenden Für weitere Informationen beachten Sie bitte unsere Datenschutzerklärung. »